SPD-Forum zum Thema Arbeitsmarktpolitik

Veröffentlicht am 16.06.2009 in Ortsverein

Am 10. Juni 2009 hat der SPD-Ortsverein Strausberg ab 17.00 Uhr ins Restaurant
"Zur Fähre" eingeladen, um über arbeitsmarktpolitische Themen zu diskutieren. Selbstverständlich waren kompetente Gesprächspartner aus Politik und Verwaltung geladen.

Der Staatssekretär des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie Winfrid Alber gab einen umfassenden Bericht zur aktuellen und zukünftigen Arbeitsmarktpolitik. Analysen zur Arbeitsmarktsituation und Förderinstrumente der Arbeitsmarktpolitik auf Bundes- und Landesebene stellte er umfassend vor.

Interessant war zu hören, dass der Landkreis-Märkisch-Oderland bei der Anwendung und Umsetzung der Förderinstrumente einen der vorderen Plätze im Land Brandenburg belegt.
Das ist auch u.a. auf die Arbeit der Kreisverwaltung MOL zurückzuführen.

Der Landrat Gernot Schmidt hatte in seinen Ausführungen zur konkreten Umsetzung in MOL die aktuellen Zahlen dabei.

Durch Kommunalkombi konnten im Landkreis in
2008 --- 157 Arbeitnehmer in 96 Projekten und
2009 --- bisher 36 Arbeitnehmer in 33 Projekten
in versicherungspflichtige Tätigkeit gebracht werden.

Im Zeitraum vom 01.03.2009 bis 28.02.2010 wird die 3. Förderphase des Regionalbudgets umgesetzt. Hiermit konnten im Landkreis MOL bereits über 300 Menschen in Arbeit gebracht werden.

Die SPD-Kandidatin für den Landtag Dr. Sibylle Bock erfrischte mit dem Thema "Arbeitsmarktpolitik und Frauen" - Wie passt das zusammen ?
- Kindertagesbetreuung als Chance für Integration im Arbeitsmarkt
- Neues Unerhaltsrecht für mehr Selbständigkeit der Frauen

Ravindra Gujjula - unser SPD-Bundestagskandidat konnte die Bilanz der SPD-Arbeitsmarktpolitik 2004-2009 aus Sicht eines Landtagsabgeordneten sehr lebhaft und authentisch schildern.

Die doch zahlenmäßig sehr überschaubaren Gäste waren von den inhaltlich durchweg sehr guten Beiträgen der Referenten beeindruckt. Die vielfältigen Informationen lösten eine rege Diskussion aus, so dass die anberaumten 2 Stunden deutlich überschritten wurden.

Das Schlusswort gaben wir an den Bürgermeister der Stadt Strausberg, Hans-Peter Thierfeldt, denn die größte Stadt des Landkreises steht bei der Umsetzung der Instrumente zur Beschäftigung an erster Stelle.

F.d. R.
Annett Buchholz
1. Stellv. SPD-OV Strausberg

 

Homepage SPD-Unterbezirk MOL

 

 

 

 

 

News von websozis.info

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

13.05.2024 19:48 Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster
AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall bestätigt Das OVG Münster hat entschieden: Die Einstufung der AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall durch das Bundesamt für Verfassungsschutz ist rechtmäßig. Eine klare Botschaft für den Schutz unserer Demokratie und ein Beleg für die Wirksamkeit unseres Rechtsstaats. „Das OVG Münster hat klar und unmissverständlich die Einstufung der AfD als Verdachtsfall durch das… Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster weiterlesen

06.05.2024 16:57 Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden
Im Februar 2024 ist der europäische Digital Services Act vollständig in Kraft getreten. Die Medienkommission des SPD-Parteivorstandes setzt sich für eine wirksame Umsetzung ein. Heike Raab und Carsten Brosda erklären nach ihrer Sitzung am 06. Mai 2024 dazu: „Mit dem europäischen Digital Services Act (DSA) sollen Sicherheit und Transparenz im digitale Raum verbessert werden.  Dazu… Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden weiterlesen

04.05.2024 21:14 Helge Lindh zum Tag der Pressefreiheit
Pressefreiheit unter Druck Die Pressefreiheit ist ein wichtiger Baustein unserer Demokratie. Der internationale Tag der Pressefreiheit macht auf die aktuellen Missstände und Bedrohung auf unabhängigem Journalismus weltweit aufmerksam. Auch hierzulande müssen wir Pressevertreter:innen wirksam schützen, sagt Helge Lindh. „Die freie Berichterstattung ist ein Eckpfeiler unserer Demokratie und ein unveräußerliches Grundrecht – nicht nur am Tag… Helge Lindh zum Tag der Pressefreiheit weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de