08.01.2015 in Unterbezirk von SPD-Unterbezirk MOL

Neujahrsgruss 2015

 

Liebe Mitglieder des Ub- Vorstandes ,

Liebe Ortvereinsvorsitzende,

 

das neue Jahr hat uns zwar alle schon voll im Griff, aber trotzdem oder gerade deswegen wünsche ich euch auf diesem Wege ein gesundes und uns allen ein erfolgreiches Jahr 2015. Mögen all eure Wünsche und Hoffnungen im privaten , beruflichen und ehrenamtlichen Bereich in Erfüllung gehen!

Ich freue mich auf eine spannende und interessante Zusammenarbeit im Jahr 2015.

 

Im Anhnag erhaltet ihr das Protokoll der konstituierenden UB- Vorstandsitzung im Dezember.

Bitte beachtet die Hinweise und die Termine.

In diesem Zusammenhang mache ich euch schon einmal auf unsere nächste UB- Vorstandssitzung aufmerksam.

In diesem Jahr haben wir für die einzelnen UB- Termine Themen benannt, die wir gemeinsam bearbeiten wollen.

So auch für die Vorstandssitzung am 12.2.2015 um 18.30 Uhr in der UB Geschäftsstelle in Müncheberg. Das Thema ist für diese Veranstaltung: Entstehung und Entwicklung von Extremismus in der Welt und dessen Auswirkungen. Uns ist es gelungen dazu einen Referenten der Bundespolzei zu gewinnen.  Gern können auch Mitglieder aus den Ortsvereinen teilnehmen.

 

Mit freundlichem Gruß

Simona Koß

Unterbezirksvorsitzende SPD MOL

26.06.2014 in Bildung von SPD-Unterbezirk MOL

Mehr Geld für Kitas, Schulen und Hochschulen

 

Potsdam. Der Landtag Brandenburg hat heute über die Verwendung von Mitteln diskutiert, die durch die vollständige Übernahme der Bafög-Finanzierung durch den Bund ab dem Haushaltsjahr 2015 freiwerden. In der Debatte betonte der bildungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Thomas Günther, das Geld – rund 35 Millionen Euro – werde ab dem Jahr 2015 selbstverständlich vollständig im Bereich Bildung und Wissenschaft verwendet:

 

„Die SPD-geführte Landesregierung hat schon in den vergangenen Jahren kräftig in Kindergärten, Schulen und Hochschulen investiert. Die im nächsten Jahr freiwerdenden Bafög-Mittel geben uns zusätzliche Möglichkeiten, den Schwerpunkt Erziehung und Bildung weiter auszubauen. Eine Diskussion darüber, wer genau am Ende wie viel bekommt, ist zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch vollkommen überflüssig. Zu begrüßen ist, dass sich der Bund stärker beim Bafög engagieren will. Auch im Bildungsbereich muss nun das unsinnige Kooperationsverbot fallen. Neben der Förderung des Kita-Ausbaus sollten Qualitätsverbesserungen in der Betreuung stärker unterstützt werden.“

11.05.2014 in Wahlen

Wahl zur Stadtverordnetenversammlung Altlandsberg und zu den Ortsbeiräten

 

Liebe Altlandsbergerinnen und Altlandsberger!

Mit uns haben  SIE  eine Stimme   

 

Viel geschafft –

Wussten Sie, dass Altlandsberg zur Förderung von Baumaßnahmen fast 13 Millionen  Euro seit 2007 von der Landesregierung erhalten hat?

Wir haben

  • die Altstadtsanierung vorangetrieben
  • dafür gesorgt, dass nicht nur die Schlosskirche gerettet, sondern dass das Areal des Schlossgutes als Ganzes entwickelt wird
  • uns dafür eingesetzt, dass der Sportplatz Bollensdorfer Weg mit Funktionsgebäude erneuert wird
  • den Neubau des Hortes durchgesetzt
  • uns für den Bau des Bürger- und Kreativhauses Bruchmühle eingesetzt
  • die Bürgerbeteiligung gestärkt und gemeinsam mit anderen Fraktionen die Petitionsordnung und Einwohnerbeteiligungssatzung entworfen und beschlossen
  • uns für schnelles Internet durch Breitbandanbindung in Bruchmühle, Wegendorf, Altlandsberg Nord und Buchholz eingesetzt
  • uns für die Entwicklung eines attraktiven Dorfzentrums in Gielsdorf eingesetzt
  • eine transparente und sachgerechte Förderung unserer Vereine initiiert

Noch viel zu tun -

Für unsere Kinder das Beste

Wussten Sie, dass der Hortbau mit 2,2 Millionen Euro aus Landesmitteln gefördert wird?

  • Hort fertig stellen
  • Kita „Storchennest“ erneuern
  • Kita „Zwergenstübchen“ sanieren

Chancen für Wirtschaft und Beschäftigung

Wussten Sie, dass 91% der Fläche Altlandsbergs Wald-, Wasser- und Landwirtschaftsflächen sind?

  • Mehr Achtsamkeit für die Natur
  • Solide Finanzen:  klug investieren - dauerhafte Werte schaffen - Wachstum initiieren
  • Moderne Infrastruktur für Gewerbe und Tourismus
  • Bezahlbaren Wohnraum für Jugendliche und Senioren schaffen

Zukunft braucht Herkunft

Wussten Sie, dass das Projekt Schlossgut mit 2,6 Millionen Euro aus Landesmitteln und auch durch die renommierte Deutsche Stiftung Denkmalschutz gefördert wird?

  • Schlossareal entwickeln
  • Altstadtsanierung vollenden

Ihre SPD Altlandsberg

06.05.2014 in Landespolitik von SPD-Unterbezirk MOL

Trickserei-Vorwurf der CDU ist unhaltbar

 

Potsdam. Zur aktuellen Diskussion über die Polizeiliche Kriminalstatistik erklärt die innenpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Britta Stark:

 

„Die Vorwürfe der CDU gegen die Brandenburger Polizei haben sich als unhaltbar und bewusst irreführend erwiesen. Auch das heute vorgestellte Rechtsgutachten im Auftrag der CDU-Fraktion, das sich ausschließlich auf Medienberichte und Pressemitteilungen stützt, hat die Behauptung einer politisch motivierten Manipulation an der Kriminalstatistik nicht belegt, im Gegenteil: Der Gutachter selbst fordert die Politik auf, „sich zurückzuhalten, wenn es um die Interpretation von Aufklärungsquoten und eine daraus abgeleitete Bewertung von Polizeiarbeit geht“. Dem ist uneingeschränkt zuzustimmen. Die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger in Brandenburg wird von der Polizei in hervorragender Weise garantiert. Die SPD-Fraktion hat hohen Respekt und große Anerkennung für diese Leistung.

 

05.02.2014 in Wirtschaft von SPD-Unterbezirk MOL

Klara Geywitz zu Steuerhinterziehung: Keine Straffreiheit bei großen Steuersünden

 

Potsdam. Die Zahl der Steuersünder, die sich in Brandenburg selbst anzeigen, ist auf einen Rekordwert von 114 Fällen im vergangenen Jahr gestiegen (2012: 16 Fälle). Zudem sollen zusätzliche Steuerfahnder im Land eingesetzt werden.
Dazu erklärt die haushaltspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Klara Geywitz: „Die Aufdeckung von Steuerbetrug liegt im Interesse aller ehrlichen Brandenburgerinnen und Brandenburger. Wer sich aus der Verantwortung für das Gemeinwesen zu stehlen versucht, darf später nicht auf zu viel Nachsicht des Staates hoffen dürfen. Deshalb bin ich dafür, bei hohen hinterzogenen Summen die Straffreiheit für Selbstanzeiger abzuschaffen. Reue allein reicht nicht bei schweren Steuersünden: Die Bürgerinnen und Bürger erwarten zu Recht, dass Gesetze für alle gelten und sich Millionäre bei Steuervergehen nicht einfach herauskaufen können.“

29.11.2013 in Landespolitik von SPD-Unterbezirk MOL

Jutta Lieske als Kandidatin im Wahlkreis 33 gewählt

 

Bad Freienwalde. Die 12 Delegierten der Ortsvereine im Landtagswahlkreis 33 trafen sich gestern Abend im Kurtheater Bad Freienwalde zur Wahl der Direkt- und Listenkandidaten.

Die Landtagsabgeordnete Jutta Lieske stellte sich wieder dem Votum der Delegierten.

28.11.2013 in Landespolitik von SPD-Unterbezirk MOL

Landatgskandidat im Wahlkreis 32 gewählt.

 

Strausberg. Am Dienstagabend wählten die Delegierten der Ortsvereine Petershagen-Eggersdorf, Rüdersdorf und Strausberg ihren Kandidaten für die Landtagswahl am 14. September 2014 im Wahlkreis 32.
Dr. Sibylle Bock (Strausberg) und Ravindra Gujjula (Altlandsberg) stellten sich dem Votum der Delegierten. Alle 12 eingeladenen Delegierten waren anwesend.
Beide Kandidaten stellten sich und ihre Ziele für den bevorstehenden Wahlkampf sowie ihre Schwerpunkte für ihre Arbeit im Landtag vor.
In der geheimen Wahl erhielt Ravindra Gujjula im ersten Wahlgang die erforderliche Mehrheit.

Unser Weg in die Zukunft

Programmdebatte

E-Mail an uns

Schreiben Sie uns.

News von websozis.info

15.12.2017 21:48 SPD will mit Union über Regierung sondieren – „Konstruktiv, aber ergebnisoffen“
Die SPD wird mit CDU und CSU „konstruktiv, aber ergebnisoffen“ Sondierungsgespräche über die Bildung einer Bundesregierung aufnehmen. Das hat der Vorstand einstimmig beschlossen. „Ob die Gespräche in eine Regierungsbildung münden, ist offen“, betonte SPD-Chef Martin Schulz am Freitag. Inhaltliche Grundlage der Gespräche sei für die SPD der Beschluss des Parteitags , sagte Schulz. Deutschland

12.12.2017 14:23 Mit Verantwortung und Visionen nach vorn
Drei Tage intensiver Debatten – kontrovers, inhaltlich stark und durchweg fair: Der Bundesparteitag der SPD stand nach dem schmerzhaften Ergebnis bei der Bundestagswahl und mitten in der Frage nach einer Beteiligung an einer Regierung vor großen Herausforderungen. 600 Delegierte und der Parteivorstand diskutierten in Berlin leidenschaftlich über neue Wege in eine bessere Zukunft – für

12.12.2017 14:13 SPD-Fraktion beschließt Antrag zur Bekämpfung von Steuerdumping
Die SPD-Bundestagsfraktion hat am Montag einen Antrag zur Bekämpfung von unfairem Steuerwettbewerb beschlossen. Mit dem Antrag werden neue Maßnahmen gegen unfairen Steuerwettbewerb innerhalb und außerhalb der Europäischen Union vorgeschlagen. Dabei steht die Verschärfung der Kriterien für unfairen Steuerwettbewerb, die Einführung von Mindeststeuersätzen in der EU und die Stärkung der nationalen Abwehrrechte im Mittelpunkt. Der Antrag

12.12.2017 14:11 Glyphosat – Ausstieg schnellstmöglich und endgültig
Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für eine nachhaltige Landwirtschaft ein, die aktiv Umwelt-, Natur-, und Tierschutzziele verfolgt. Die Anwendung von Totalherbiziden, wie glyphosathaltige Pflanzenschutzmittel, trägt eindeutig nicht dazu bei. Deutschland muss aus der Anwendung endgültig aussteigen und den Rückgang der biologischen Vielfalt stoppen. „Die intensive Landbewirtschaftung mit hohem Pestizideinsatz ist die Hauptursache dafür, dass Bienen und

11.12.2017 14:13 Schwangerschaftsabbruch: Ärztinnen und Ärzte nicht kriminalisieren
Der Schwangerschaftsabbruch ist eine medizinische Leistung für Frauen in einer Notlage. Nach einer Entscheidung des Amtsgerichts Gießen ist für die SPD-Bundestagsfraktion aber klar: Der § 219a des Strafgesetzbuches kriminalisiert Ärztinnen und Ärzte, selbst wenn sie nur über die angebotene Leistung Auskunft geben. Die SPD-Fraktion hat deshalb einen Gesetzentwurf erarbeitet, der die Abschaffung dieses Paragrafen vorsieht,

Ein Service von info.websozis.de

Banner

Counter

Besucher:390946
Heute:3
Online:1

Linkempfehlung

Matthias Platzeck Perspektive 21 WebSozis.de - Know How Sharing für sozialdemokratische Web SGK Brandenburg